Architekten + Ingenieure

Franz-Stock-Gymnasium Neubau Kunstraum Arnsberg


Stadt Arnsberg

Der Entwurf sieht vor, den neuen Kunstunterrichtsraum des Franz-Stock-Gymnasiums durch seine Grundrissgeometrie, Material und Farbe bewusst von den bestehenden Baukörpern aus den siebziger Jahren abzusetzen. Die Glasfassade besteht aus einer Addition von 6° gegeneinander versetzten Fensterelementen. Der Vorbereitungsraum in Stahlbeton mit schwarzer Eternitfassade dient als aussteifendes statisches Element. Durch die bodengleiche und raumhohe Verglasung entsteht ein intensiver Bezug zwischen Innen- und Aussenraum.

Die Fassade der Sporthalle wurde im Jahr 2010 energetisch saniert.